Kurzgymnasium

In vier Jahren absolvieren die Schülerinnen und Schüler die Grundlagenfächer sowie eines von vier Profilen. Die Maturaarbeit und die gezielte Vorbereitung auf die Maturaprüfung sind ebenfalls wesentliche Bestandteile des Kurzgymnasiums.

Der Eintritt geschieht nach zwei Jahren Langgymnasium oder ebenfalls prüfungsfrei nach der 2. oder 3. Klasse der Sekundarschule.

Ein Übertritt von der Kantonsschule ist während des Schuljahres möglich, wobei Einstufung und Profilwahl mit den Fachlehrern abgeklärt werden. Die Aufnahme erfolgt nach einem Gespräch mit der Schulleitung.

Kommentare sind geschlossen