Lern- und Arbeitstechnik – LAT

In den ersten Klassen des Lang- und Kurzzeitgymnasiums wird das Fach „Lern- und Arbeitstechnik“ unterrichtet. Es geht dabei darum, die Schülerinnen und Schüler beim Lernen zu unterstützen. Sie bekommen Anleitungen, wie sie durch gute Organisation die Arbeit effizient gestalten können. Konzentrationsübungen und das Kennenlernen der individuellen Stärken und Schwächen sowie des eigenen Lerntypus sollen das Lernen erleichtern und die Motivation verstärken. Das Analysieren von Fehlern und das Vernetzen der Lerninhalte bilden weitere Schwerpunkte des Unterrichts.

Im Langzeitgymnsasium wird das Fach im ersten Jahr während einer Stunde pro Woche unterrichtet, im Kurzzeitgymnasium im Blockunterricht.

Im Rahmen von LAT+, erhalten die Schüler und Schülerinnen mit Lernschwierigkeiten weitere Unterstützung und individuelle Lernberatung.

Kommentare sind geschlossen